IELTS – International English Language Testing System

Was ist das IELTS?

IELTS heisst International English Language Testing System und ist ein weltweit anerkannter Einstufungstest. Pro Jahr werden über 2 Millionen solche Test durchgeführt. (Vergleich: Cambridge Diplome First, Advanced, etc. weltweit 4 Millionen pro Jahr).

IELTS wird weltweit von mehr als 8’000 Organisationen anerkannt. Dazu gehören Universitäten, Einwanderungsbehörden, Regierungsstellen, Berufsverbände und multinationale Unternehmen.

Wem gehört IELTS? Wer steckt hinter IELTS?

IELTS ist ein Gemeinschaftsangebot von «British Council» und «Cambridge English Language Assessment» in England und von «IDP Education» in Australien. IDP Australien gehört wiederum 38 australischen Universtitäten und «SEEK Ltd.».

Welche Versionen von IELTS gibt es?

Es gibt den «Academic-Test» und das «General Training».

Welche Test-Version soll ich absolvieren?

Der «Academic-Test» ist für diejenigen interessant, die in einem englischsprachigen Land studieren wollen. Der «General Training Test» wird von denen absolviert, die den Test für ihren Beruf oder die Einwanderung in ein englischsprachiges Land brauchen. Alle Kandidaten nehmen am gleichen «Listening» und «Speaking» Test teil. Die Tests unterscheiden sich erst bei den Testeinheiten von «Reading» and «Writing».

Wie ist der Test aufgebaut? Was wird gefragt?

Es werden vier Bereiche überprüft. Insgesamt dauert der Test zwei Stunden und 55 Minuten.

  • Hörverständnis (Listening), 40 Minuten
  • Leseverständnis (Reading), 60 Minuten
  • Schreiben (Writing), 60 Minuten
  • Sprechen (Speaking), 11–14 Minuten

Wie lange ist der Test gültig?

Zwei Jahre, aber Firmen akzeptieren oft auch ältere Tests.

Was sagen die Testergebnisse IELTS aus?

IELTS-Testkandidaten können ihre Ergebnisse meist am 13. Tag nach ihrem Testtermin online einsehen. Gleichzeitig wird ihnen ein Zertifikat (IELTS Test Report Form) per Post zugeschickt.

Wertungsskala – was der Test über das erreichte Niveau aussagt:

  • 9 – Experte: Fliessend mit vollem Verständnis (Expert User: Fluent with complete understanding)
  • 8 – Sehr gut: uneingeschränkt einsatzbereite Beherrschung der Sprache, gelegentliche Ungenauigkeiten (Good User: Full operational command, occasional inaccuracies)
  • 7 – Gut: Einsatzbereite Beherrschung der Sprache, gelegentliche Ungenauigkeiten (Good User: Operational command, occasional inaccuracies)
  • 6 – Kompetent: Effektive Beherrschung der Sprache, Ungenauigkeiten (Competent User: Effective command, inaccuracies)
  • 5 – In Massen: Teilweise Beherrschung der Sprache, viele Fehler (Modest User: Partial command, many mistakes)
  • 4 – Begrenzt: Begrenzte Beherrschung der Sprache, sehr häufige Probleme (Limited User: Limited command, frequent problems)
  • 3 – Sehr begrenzt: Nur allgemeines Verstehen (Extremely Limited User: Only general understanding)
  • 2 – Sporadisch: Nur elementares Verstehen mit Schwierigkeiten (Intermittent User: Only basic understanding with difficulty)
  • 1 – Keine Anwendung: Keine Sprachfähigkeit (Non User: No language ability)
  • 0 – Hat am Test nicht teilgenommen (Did Not Take Test)

In der Klassifizierung des europäischen Referenzrahmens entspricht der Ergebnisbereich 4.0 bis 5.0 der Kompetenzstufe B1, 5.0 bis 6.5 dem Bereich B2, 7.0 bis 8.0 einer C1 und 8.0 bis 9.0 der Kompetenzstufe C2.

Quellen: Wikipedia IELTS, IELTS Organisation