Archiv der Kategorie: Visum / Einreise

Brauche ich ein Visum für einen Sprachaufenthalt?

Welche Einreisebestimmungen sind für einen Sprachaufenthalt gültig? Brauche ich ein Visum für einen Sprachaufenthalt?

Die folgenden Angaben sind für Schweizerinnen und Schweizer mit einem Schweizer Pass und Wohnort in der Schweiz aufgeführt. Ein Visum für einen Sprachaufenthalt braucht es nicht für jedes Land, aber es ist wichtig, dass Sie im voraus und rechtzeitig wissen, ob Sie für Ihr Land und Ihren Sprachkurs ein Visum benötigen!

Wo brauche ich kein Visum und wo und wann brauche ich ein Visum um Englisch im Ausland zu lernen?

ACHTUNG: Dies ist eine Übersicht. Die genauen Angaben ersehen Sie auf unseren entsprechenden Visum-Seiten!

Innerhalb der EU:

  • England
  • Irland
  • Malta

Für diese Länder braucht es kein Visum ODER ist die Visa-Prozedur sehr einfach und günstig:

  • Kanada (ohne Visum bis zu 6 Monate Aufenthalt)
  • Neuseeland (ohne Visum bis zu 3 Monate Aufenthalt)
  • Australien (mit Touristenvisum bis zu 90 Tagen Aufenthalt)
  • USA (ohne Visum 90 Tage UND bis zu 18 Stunden Unterricht pro Woche, ESTA Formular nötig!)
  • Südafrika (als Tourist ohne Visum bis zu 90 Tagen Aufenthalt)

Für welches Land braucht es zwingend ein Visum UND ist die Prozedur aufwändig und teuer:

  • USA (ab 18 Stunden Unterricht pro Woche)
  • Australien (ab 6 Monate Aufenthalt)

Wir haben diese Angaben auf Grund der Angaben der Botschaften aufgeführt. Diese Angaben können von den entsprechenden Ländern jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Deshalb lehnen wir jegliche Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben ab und verweisen auf die einzig verbindlichen Angaben der Botschaften des jeweiligen Landes.

Braucht es ein Visum für einen Sprachaufenthalt? Diese Frage muss von den Interessierten rechtzeitig beantwortet werden, denn je nach Land und Art des Kurses kann die Beschaffung des Visums bis zu drei Monaten dauern.

Stand: Oktober 2013 – alle Angaben ohne Gewähr.

Visa Information Australien (Visum)

Ratgeber Australien Visum für Sprachaufenthalt

Die folgenden Informatioen sind gültig für Schweizerinnen und Schweizer mit einem gültigen Schweizer-Pass die in der Schweiz wohnen!

Alle Angaben erfolgen wie immer ohne Gewähr und können von den Behörden in Australien jederzeit und auch ohne Vorankündigung geändert werden. Massgeblich sind nur die Angaben auf der offiziellen Site der Australischen Behörde: http://www.immi.gov.au/visawizard/

Benötigen Sie ein Visum für einen Sprachaufenthalt in Australien?

Ja, auf jeden Fall, auch wenn Sie als Tourist einreisen, Sie brauchen ein Visum. Wir zeigen Ihnen hier auf, welche Visa-Arten es für Australien gibt und welches Sie beantragen müssen, wenn Sie einen Sprachaufenthalt in Australien buchen.

1. ETA (Tourist)

Ein «Electronic Travel Authority (ETA)» erlaubt kurze Besuche nach Australien bis zu maximal 90 Tagen.

«ETA (Tourist) Visum» Inhaber:

  • dürfen in Australien innert 12 Monaten mehrmals einreisen ab Datum der Gewährung
  • dürfen in Australien bleiben für einen Zeitraum von maximal 90 Tagen von jedem Tag der Einreise nach Australien
  • dürfen in Australien bis zu 90 Tage eine Sprachschule besuchen
  • das Visum kann hier elektronisch beantragt werden: Australian Governement: eVisitor (subclass 651)

2. eVisitor Visa (Tourist)

3. eTourist Visa (6 months):

4. eTourist Visa (12 months):

5. Studentenvisum:

  • Wenn Sie länger als 12 Wochen an der Sprachschule verbringen, dass heisst Ihr Sprachkurs länger als 90 Tage dauert, benötigen Sie ein «Student Visa», das bei der Botschaft angefordert werden muss. Die Kosten dafür betragen aktuell ca 720.00 CHF.

 Wo beantrage ich mein Visum für Australien?

Bei der für die Schweiz zuständigen Botschaft in Deutschland:

  • Wallstrasse 76-79, D-10179 Berlin, Deutschland, Telefon 0049 30 880 08 80

oder in der Schweiz bei:

  • AITS (Australian Trade and Immigration Service), Postfach 457, 3800 Interlaken, Schweiz, Telefon 033 826 00 26

Wie lange dauert es bis ich mein Visum erhalte?

Sie müssen mit Wartezeiten von 4-10 Wochen rechnen.

Visa Informationen USA (Visum)

Ratgeber USA Visum für Sprachaufenthalt

Die folgenden Informationen sind gültig für Bürgerinnen und Bürger die einen Schweizer Pass haben und in der Schweiz wohnen.

Die Angaben sind alle ohne Gewähr und die Einreisebestimmungen können von den USA jederzeit und ohne Vorwarnung geändert werden! Die einzigen verbindlichen Angaben für die Einreise in die USA erhalten Sie hier: http://bern.usembassy.gov/.

Trotzdem – oder weil es nicht ganz einfach ist – versuchen wir Ihnen hier einen Überblick über die Vorgehensweise zu geben, denn die meistgestellte Frage lautet: «Wie erhalte ich das Visum für die USA wenn ich einen Sprachaufenthalt buche?»

Benötigen Sie ein Visum, um in den USA zu studieren?

In den meisten Fällen: JA! Und zwar benötigen Sie für einen Sprachaufenthalt das F-1-Studentenvisum. Sobald Sie mehr als 18 Stunden pro Woche studieren, benötigen Sie ein Studentenvisum F-1.

Kurzanleitung/Zusammenfassung für die Vorgehensweise zum Erhalt des F-1-Studentenvisums:

Hier geben wir Ihnen in Kurzform die Reihenfolge der Abwicklung bekannt. Nachdem Sie für einen Sprachaufenthalt angemeldet sind und die Zahlung erfolgt ist, erhalten Sie das I20 von der Sprachschule oder Ihrem Sprachaufenthalt-Vermittler.

  1. Gültigen Schweizer Pass haben, der noch mindestens sechs Monate länger als das geplante Rückreisedatum gültig ist!
  2. Gültige Kreditkarte besitzen (VISA, Amex, Mastercard)
  3. Einen Computer mit Ausdruckmöglichkeiten (Printer) haben, denn Sie müssen Dokumente und Zahlungsbelege/Quittungen ausdrucken können! (Neu seit Juli 2013).
  4. I 20 Formular kontrollieren und unterschreiben.
  5. Passfoto für die USA nach USA-Norm erstellen (Print und digital).
  6. Formular DS-160 online ausfüllen (im Jahr 2014) unter dieser Webadresse: https://ceac.state.gov/GenNIV/Default.aspx
  7. Botschaft anrufen (Achtung 0900 Nummer: CHF 2.50 pro Minute!!) und Termin für Visum Termin vereinbaren -> Wartezeit auf Termin je nach Jahreszeit und Arbeitsanfall 2 bis 5 Wochen. Manchmal ist es in selten Fällen auch möglich, einen «Express-Termin» zu erhalten.
  8. Formular I-901 (SEVIS) online ausfüllen und Geld per Kreditkarte überweisen (Stand 4. Oktober 2013: USD 200.00) -> Gebühr kann von den USA jederzeit angepasst werden! (Tagesaktuelle Angaben hier: www.fmjfee.com.
  9. Visa-Antragsgebühr («application fee» [MRV]) überweisen (CHF 160.00 Stand 4. Oktober 2013 )
  10. Bankauszug der letzten drei Monate beschaffen. (Sie sollten mindestens CHF 3’000 auf dem Konto haben! -> besser mehr). Die Botschaft will sehen und sicherstellen, dass Sie genügend Geld für die Zeit während des Sprachaufenthaltes haben.
  11. Frankiertes an Sie adressiertes Kuvert B5 vorbereiten.
  12. Termin bei der Botschaft wahrnehmen (US Botschaft in Bern!), alle Dokumente und Pass im Original mitnehmen. -> Sie müssen persönlich vorbeigehen! Es gibt keine Schliessfächer und Sie dürfen aus Sicherheitsgründen keine Taschen, Rucksäcke oder Schirme etc. mit hinein nehmen.
  13. Auf Pass und Visum warten. Wenn alles in Ordnung war, erhalten Sie das Visum und Ihren Pass innert weniger Tage bis zwei Wochen.
  14. In die USA reisen. Einreisefrist beachten. Maximal 30 Tage vor dem Kursbeginn und keinesfalls nach dem Kursbeginn einreisen, sonst gibt es bei der Einreise Ärger, da Sie an der Schule Anwesenheitspflicht haben und offensichtlich bis zur Einreise nicht an der Schule waren!

Ausführliche Anleitung und Vorgehensweise zur Erlangung des F-1-Studentenvisums für die USA für einen Sprachaufenthalt

Diese Unterlagen erhalten Sie nach Ihrer Buchung zu einem Sprachaufenthalt von Ihrem Anbieter oder Vermittler. Vermutlich erhalten Sie gute Hilfe beim Ausfüllen der Formulare. Alleine das Formular DS-160 ist 26 Seiten lang.

 

FAQ / Häufige Fragen zum Studentenvisum F-1 für die USA für Sprachaufenthalte

Q: Was ist ein I-20?

A: Das I-20 («Certificate of Eligibility») ist ein Dokument, das von der Sprachschule für Ihren Sprachkurs ausgestellt wird und Ihnen und der Botschaft bestätigt, dass Sie einen Vollzeitkurs an einer Sprachschule in den USA gebucht haben.

Sie verpflichten sich mit Ihrer Unterschrift, dass Sie regelmässig an die Schule gehen und an allen Lektionen teilnehmen. Wenn Sie unentschuldigt oder auch länger entschuldigt dem Unterricht fernbleiben, muss die Schule das der entsprechenden Regierungsstelle melden.

Q: Was ist das SEVIS?

A: Das SEVIS («Student and Exchange Visitor Information System») ist ein System, dass alle ausländischen Schüler und Studenten erfasst. Die zu erfassenden Daten beinhalten biografische Daten, Rahmenangaben zum geplanten Vorhaben sowie einen Nachweis der finanziellen Mittel und notwendiger Versicherungen. Mit dem SEVIS überwachen die USA den Aufenthaltsort der Studenten in den USA. Im SEVIS-System sind Sie gespeichert, wenn Sie das Formular I-901 online ausfüllen und den erforderlichen Betrag online per Kreditkarte bezahlen.

Q: Was kostet mich das Visum für die USA?

A: Alle Kosten zusammengerechnet belaufen sich auf ca CHF 400.00 bis CHF 500.00. Dabei sind Ihre persönlichen Aufwendungen, wie z.B. Zeit und Reise zur Botschaft, nicht mitgerechnet.

Q: Erhalte ich die Gebühren zurück, wenn ich nicht reisen kann?

A: Nein, alle an die USA bezahlten Gebühren sind unwiderruflich verloren, wenn Sie nicht reisen können und werden in keinem Fall zurückbezahlt.

Q: Darf ich mit einem Studenten-Visum F-1 in den USA arbeiten?

A: Nein, keinesfalls und unter keinen Umständen!

Q:  Gibt es Alternativen zum teuren Studenten-Visum der USA?

A: Ja, Sie besuchen einen Englisch-Sprachkurs mit weniger als 18 Stunden in den USA (dann brauchen Sie ein Touristenvisum) oder Sie buchen einen Sprachaufenthalt in Kanada. Dort können Sie bis zu 6 Monate ohne Visum bleiben (Stand 4. Oktober 2013).

Einreisebestimmungen England

Für das Jahr 2014 gelten folgende Einreise-Bestimmungen für England (UK)

Wenn Sie aus der EU, Schweiz, Island, Norwegen oder Liechtenstein sind und den entsprechenden Pass besitzen, dann brauchen Sie für Ihren Sprachaufenthalt kein Visum.

Für die Einreise reicht somit eine gültige ID oder ein Pass.

Wenn Sie aus irgend einem anderen Land sind, dann benötigen Sie ein Visum. Erkundigen Sie sich bitte bei der Botschaft, welche Formalitäten Sie vornehmen müssen.