Archiv des Autors: admin

Advanced CAE

Cambridge English: Advanced

University of CambridgeSo lautet die neue Bezeichnung ab 2013 für das ehemalige Diplom Certificate in Advanced English, kurz auch –«CAE» genannt.

Die Universität von Cambridge, also die Herausgeberin dieses international und weltweit anerkannten Englisch-Diploms hat sich und ihren Diplomen im Jahr 2013 einen neuen Namen gegönnt.

Kompetenzstufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Lernende auf dieser Stufe können:

  • ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen, sich spontan und fliessend ausdrücken und auch implizite Bedeutungen erfassen
  • die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen
  • sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden

Das CAE Cambridge English: Advanced besteht auf fünf Prüfungsteilen

  1. Reading (60 minuten)
  2. Writing (80 Minuten)
  3. Use of English (45 Minuten)
  4. Listening (40 Minuten)
  5. Speaking (ca 15 Minuten)

SALTA – Exotik und Generationenmix

Medieninformation von SALTA, 11. Februar 2014

Verband der Sprachreiseveranstalter in der Schweiz SALTA präsentiert Trends
und Ergebnisse der jüngsten Mitgliedererhebung

Exotik und Generationenmix

Der Schweizer Sprachreisemarkt entwickelt sich laut der jüngsten Mitgliederbefragung des Verbandes der Schweizer Sprachreiseveranstalter SALTA stabil. Das Umsatzvolumen blieb auf dem Vorjahresniveau. Für das laufende Jahr erwartet der offizielle Branchenverband stabile bis leicht steigende Buchungszahlen.
Während die Nachfrage der Generation 50 und 60 plus weiter steigt, bleibt das grosse Interesse an Jugendsprachreisen ungebrochen.

Stabile Umsätze 2013 und positive Prognosen für die Buchungen 2014: Das belegen die Ergebnisse der jüngsten Umfrage unter den wichtigsten Sprachreiseveranstaltern der Schweiz, die im Verband der Schweizer Sprachreiseveranstalter SALTA zusammengeschlossen sind. Steigende Buchungszahlen erwartet SALTA künftig mitunter bei den Berufstätigen:
Die wachsenden Anforderungen der Unternehmen an die der Mitarbeitenden und die zunehmende Internationalisierung der Schweizer KMU fördern diese Entwicklung.

Kurzfristig buchen, im Sommer verreisen

Der Trend zu kurzfristigen Buchungen hält laut SALTA weiter an. Besonders fleissig gereist und gelernt wird im Sommer – während der (Semester-)Ferien. Ebenso beobachten die Sprachreiseveranstalter laut Marcel Rüfenacht, Präsident SALTA, einen Trend zu mehrmaligen, dafür kürzeren Sprachaufenthalten. Neben Studierenden trifft dies insbesondere auch auf berufstätige Kunden zu, die während ihrer Ferien reisen und Wert auf zielgerichtete, individuell ausgestaltete Programme legen.

Exoten machen Klassikern Konkurrenz

Traditionelle Englisch-Destinationen wie London bleiben beliebt, erhalten jedoch Konkurrenz von Städten wie Liverpool oder Leeds sowie von trendigen Langstreckenzielen wie Honolulu (Hawaii), Sunshine Coast (Australien) oder Miami (Florida). Zugelegt haben auch Destinationen wie Neuseeland, Australien oder Südafrika, die für faszinierende Naturerlebnisse stehen. Nach wie vor beliebt sind die USA und Kanada.
Auch im französischen Sprachraum werden neben Klassikern wie Paris immer öfter kleinere Städte wie Rouen oder Tours gebucht. Zudem erfahren vor allem exotische Ziele wie La Réunion, Tahiti oder Martinique einen Nachfrageschub.

Englisch bleibt top – Spanisch überholt Französisch

Englisch bleibt die Nummer eins bei Sprachreisenden. Neu überholt Spanisch Französisch im Kampf um Platz zwei. Die steigende Nachfrage nach Destinationen, die auch als Ferienziele attraktiv sind, trägt zu dieser Entwicklung bei. Besonders oft gebucht werden Ziele in Lateinamerika wie Kolumbien, Argentinien oder Chile.

Junge verbinden Lernen mit Erlebnis und Ferien

Die über 20-Jährigen stellen noch immer das Gros der Sprachreisenden. Die Zeit vor Beginn oder nach Abschluss eines Studiums ist ideal für eine Sprachreise. Junge Reisende nutzen dieses Zeitfenster immer häufiger für längere Sprachaufenthalte und verbinden diese gezielt mit Rundreisen, Praktika oder Sozialeinsätzen. Sprachdefizite treten oft beim Einstieg in den Beruf zutage – für viele Junge ein Grund, ihre Sprachkenntnisse im Ausland aufzupolieren.

Reisen kurz und bewusst: ältere Reisende auf der Überholspur

Eine markante Zunahme verzeichnen die SALTA-Mitglieder bei den über 50-, respektive über 60-jährigen Kunden. Eine Mehrheit unter ihnen sind Frauen. Sie bevorzugen kürzere Reisen an ausgewählte Destinationen in Europa, die sie mit speziellen Aktivitäten verbinden: So kombinieren beispielsweise viele einen Sprachaufenthalt in Spanien mit einem Tanz oder Kochkurs.

Kurz und intensiv

Berufsleute, die sich in kurzer Zeit ein branchenspezifisches Vokabular aneignen oder sich gezielt auf Referate oder Verhandlungssituationen vorbereiten wollen, entscheiden sich immer häufiger für intensive Sprachaufenthalte. Das Leben im Haus der Lehrperson ist dabei eine Form der Integration in den Sprachalltag und des praktischen Lernens der spezifischen Idiome der Umgangssprache, die mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.

Seriöse Vorbereitung

Marcel Rüfenacht, Präsident SALTA, empfiehlt Kunden, sich vor der Buchung von Spezialisten beraten zu lassen: «Sprachreisen sind Erfahrungen,
an die man sich ein Leben lang gerne erinnern soll. Damit das so ist, lohnt es sich, beim Organisieren und Buchen bei anerkannten Fachleuten Rat zu suchen. Unsere SALTA-Mitglieder kennen die Gegebenheiten an den verschiedenen Destinationen aus eigener Erfahrung und sie bereiten die Kunden im persönlichen Gespräch kostenlos auf ihre Reise vor.» Viele Kunden sind sich zu wenig bewusst, dass die Wahl eines SALTA-Mitgliedes, welches seine Kundengelder absichert (Garantiefonds), vor bösen Überraschungen schützen kann. Und sollte es einmal zu einem Notfallszenario kommen, bieten SALTA-Mitglieder Hilfe vor Ort an.

SALTA (Swiss Association of Language Travel Agents) ist der offizielle Verband der Sprachreiseveranstalter in der Schweiz. Er wurde 2003 gegründet, um für Konsumenten
verständliche, einheitliche Qualitätsrichtlinien zu schaffen und deren Einhaltung zu prüfen.
SALTA-Mitglieder gewähren ihren Kunden damit die grösstmögliche Sicherheit in Bezug auf Qualität und Seriosität ihrer Dienstleistungen und der angebotenen Sprachschulen.
Daher sichern alle Mitglieder von SALTA die Kundengelder beim Garantiefonds der Schweizer Reisebranche ab und bieten Unterstützung bei Notfällen vor Ort.

Sprachaufenthalt in London für Erwachsene

In London gibt es unzählige Sprachschulen für Erwachsene und dies bedeutet je nach Schule dass man über 16, 18, 25, 30 oder 50 Jahre alt ist.

Sprachaufenthalt in London

Wichtig ist, dass man bei einer Schule in London auch abklärt, wo denn die Unterkünfte liegen. Denn im Zentrum sind die Preise so hoch, dass die Unterkünfte meist in der weiteren Umgebung von London liegen und es ist interessant zu wissen, wie lange denn der Schulweg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sein wird.

Gute Sprachschulen in London

Wenn Sie die Möglichkeit haben, planen Sie Ihren Sprachkurs ausserhalb der Hochsaison. Meistens ist es im Juli und August in London wirklich sehr heiss und die Schulen sind oft randvoll. Sie werden in allen anderen Monaten mehr profitieren. Ab Mitte Juni bis Ende August sind viele Sprachschulen auch auf die Junioren ausgerichtet. Es ist im Sommer zwar sehr viel los in London und es wird Ihnen keine Minute langweilig, denn das Unterhaltungs- und Ausflugprogramm ist spitze und in London sowieso extrem viel los, aber wie gesagt, wenn es Ihr Terminkalender zu lässt, profitieren Sie vermutlich mehr in den etwas ruhigeren Monate. Auch in diesen ist in London und an den Sprachschulen erfahrungsgemäss sehr viel los, aber doch ein wenig relaxter als in der Hochsaison im Sommer.

Unsere Sprachschulen in London

Wenn Sie einen Sprachaufenthalt in London planen, klicken Sie auf den Link und vergleichen Sie unsere Sprachschulen in London. Wenn Sie Erfahrungsberichte zu Sprachschulen in London suchen, dann finden Sie diese auf EducationStars.ch, dem Vergleichsportal für Sprachaufenthalte.

Gute Sprachschulen in London gibt es viele, aber vermutlich brauchen Sie eine Beratung um die beste Sprachschule für Ihre eigenen Bedürfnisse zu finden. Zudem ist die Unterkunft in London wirklich ein spannendes Thema mit vielen Möglichkeiten. Aber denken Sie einfach daran, London ist wirklich teuer. Und London kennt eigentlich nur eine Saison: die Hochsaison.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Rabatt, einer Sonderaktion, Gratisflug oder einem Wettbewerb für Sprachschulen in London sind, dann lohnt sich ein Blick auf die Seite der Aktionen & Rabatte für Sprachschulen in England.

Wenn Sie über 30 Jahre alt sind und eine Schule suchen, in der auch die anderen Studenten über 30 Jahre alt sind, empfehlen wir Ihnen die Sprachschule EC 30 plus in London. Diese Sprachschule liegt mitten in London am berühmten Covent Garden. Covent Garden ist ein stilvoller Stadtteil im Zentrum von London und berühmt für seine Theater, Kunstaustellungen, Museen, Restaurants und sein buntes Nachtleben.

Für Jungegebliebene 50 plus empfehlen wir die Site www.sprachreisen50plus.ch.

Sie sehen, es gibt für jeden Sprachaufenthalt in London die geeignete Sprachschule, man muss «nur» wissen welche man am besten für die eigenen Ansprüche und Ziele besuchen sollte.


Jugendliche die einen Ferienkurs suchen, sollten einen Blick auf www.sprachreisen.ch werfen. Dort sind Jugend-Sprachreisen und Feriensprachkurse für Jugendliche mit Begleitung zu finden. Allerdings sollten Jugendliche eher Jugendsprachkurse in Torquay, Paignton, Brighton oder Bournemouth besuchen. Diese Destinationen sind für Jugendliche viel besser geeignet als London. Es gibt meist tolle Ausflüge nach London, so dass man diese wunderbare Destination am Wochenende besuchen kann.

 

 

 

Beratungs-Zentrum für Sprachaufenthalte

Wie geht man am besten vor, wenn man einen Sprachaufenthalt plant und Beratung sucht?

  1. Bestimmen Sie Ihre Vorkenntnisse, entweder mit dem europäischen Referenzrahmen oder mit unserem online Englisch-Sprachtest so können Sie Ihre Vorkenntnisse bestimmen und einstufen.
  2. Bestimmen Sie Ihr Lernziel und den Lerngrund.
  3. Bestimmen Sie mit unserer Hilfe die Dauer der Aufenthaltes oder wenn die Dauer gegeben ist, bestimmen Sie mit uns die realistischen Ziele
  4. Besprechen Sie mit uns die Kursintensität
  5. Legen Sie das Zielland und die Destination fest oder wenn diese schon gegeben ist, welches die beste Sprachschule für Ihre Bedürfnisse ist
  6. Legen Sie das Budget fest, respektive lassen Sie uns die Kosten Ihres Sprachaufenthaltes berechnen.

Sie erreichen uns per Telefon 044 925 11 84 und wir helfen Ihnen gerne weiter oder vereinbaren einen Termin für ein unverbindliches, kostenloses Beratungsgespräch.

Welche Englisch-Diplome gibt es? Hier eine Übersicht

Wir wollen Ihnen hier eine Übersicht über die vielen Englisch-Diplome geben. Zudem wollen wir Ihnen aufzeigen, welches Diplom Ihnen in welcher Situation am meisten bringt.

Die Auflistung erfolgt in alfabetischer Reihenfolge und der Link führt auf die Detail-Seite mit weiteren Erklärungen zum Diplom.

  • BEC
  • BULATS
  • Cambridge Diplome
  • IELTS
  • TOEFL
  • TOEIC

BEC Business English Certificate

Es gibt drei Stufen beim BEC Business English Certificate

  • BEC Preliminary (B1) – intermediate level
  • BEC Vantage (B2) – uper/intermediate level
  • BEC Higher (C1) – advanced level

 BULATS

Diesen Test gibt es nicht nur für Englisch, sondern auch für Französisch, Deutsch und Spanisch. BULATS heisst Business Language Testing Service.

Wie beim TOEFL und TOEIC besteht man beim BULATS den Test immer, da es Punkte zwischen Null und 100 gibt.

Cambridge Diplome

IELTS

Das IELTS «International English Language Testing System» Diplom gibt es in zwei Varianten. Die eine wird meist zum Eintritt in eine Universität und die andere für die Einwanderung in ein Land (z.B. Australien) oder für Bewerbungen bei internationalen Firmen benötigt. Die Resultate vom IELTS sind zwei Jahre gültig.

TOEFL «Test of English as a Foreign Language»

Dieser Test wird meist für den Eintritt in eine Universtität oder höhere Schule in den USA benötigt. Beim computerbasierten Test erzielt man zwischen Null und 120 Punkten. Beim papierbasierten Test (der ein Auslaufmodell ist) kann man zwischen Null und 677 Punkten erziehlen. Je bekannter und beliebter die Universität in den USA ist, desto höhere Punktezahl kann sie für den Eintritt verlangen. Die Resultate vom TOEFL sind zwei Jahre gültig.

Der computerbasierte Test heisst neu TOEFL iBT®test.

TOEIC «Test of English for International Communication»

Es gibt zwei Varianten vom TOEIC. Den TOEIC «listening & reading» und den TOEIC «speaking & writing». Der TOEIC Test wird von Arbeitgebern in über 120 Ländern als Beweis für entsprechende Englischkenntnisse anerkannt. Den TOEIC Test besteht man immer und erhält je nach Kenntnisse zwischen Null und 990 Punkten. Er hat auch kein Verfalldatum. Je nach Firma werden eine bestimmte Mindestzahl von Punkten erwartet. Das TOEIC ist vor allem in den USA beliebt und bekannt.

IELTS – International English Language Testing System

Was ist das IELTS?

IELTS heisst International English Language Testing System und ist ein weltweit anerkannter Einstufungstest. Pro Jahr werden über 2 Millionen solche Test durchgeführt. (Vergleich: Cambridge Diplome First, Advanced, etc. weltweit 4 Millionen pro Jahr).

IELTS wird weltweit von mehr als 8’000 Organisationen anerkannt. Dazu gehören Universitäten, Einwanderungsbehörden, Regierungsstellen, Berufsverbände und multinationale Unternehmen.

Wem gehört IELTS? Wer steckt hinter IELTS?

IELTS ist ein Gemeinschaftsangebot von «British Council» und «Cambridge English Language Assessment» in England und von «IDP Education» in Australien. IDP Australien gehört wiederum 38 australischen Universtitäten und «SEEK Ltd.».

Welche Versionen von IELTS gibt es?

Es gibt den «Academic-Test» und das «General Training».

Welche Test-Version soll ich absolvieren?

Der «Academic-Test» ist für diejenigen interessant, die in einem englischsprachigen Land studieren wollen. Der «General Training Test» wird von denen absolviert, die den Test für ihren Beruf oder die Einwanderung in ein englischsprachiges Land brauchen. Alle Kandidaten nehmen am gleichen «Listening» und «Speaking» Test teil. Die Tests unterscheiden sich erst bei den Testeinheiten von «Reading» and «Writing».

Wie ist der Test aufgebaut? Was wird gefragt?

Es werden vier Bereiche überprüft. Insgesamt dauert der Test zwei Stunden und 55 Minuten.

  • Hörverständnis (Listening), 40 Minuten
  • Leseverständnis (Reading), 60 Minuten
  • Schreiben (Writing), 60 Minuten
  • Sprechen (Speaking), 11–14 Minuten

Wie lange ist der Test gültig?

Zwei Jahre, aber Firmen akzeptieren oft auch ältere Tests.

Was sagen die Testergebnisse IELTS aus?

IELTS-Testkandidaten können ihre Ergebnisse meist am 13. Tag nach ihrem Testtermin online einsehen. Gleichzeitig wird ihnen ein Zertifikat (IELTS Test Report Form) per Post zugeschickt.

Wertungsskala – was der Test über das erreichte Niveau aussagt:

  • 9 – Experte: Fliessend mit vollem Verständnis (Expert User: Fluent with complete understanding)
  • 8 – Sehr gut: uneingeschränkt einsatzbereite Beherrschung der Sprache, gelegentliche Ungenauigkeiten (Good User: Full operational command, occasional inaccuracies)
  • 7 – Gut: Einsatzbereite Beherrschung der Sprache, gelegentliche Ungenauigkeiten (Good User: Operational command, occasional inaccuracies)
  • 6 – Kompetent: Effektive Beherrschung der Sprache, Ungenauigkeiten (Competent User: Effective command, inaccuracies)
  • 5 – In Massen: Teilweise Beherrschung der Sprache, viele Fehler (Modest User: Partial command, many mistakes)
  • 4 – Begrenzt: Begrenzte Beherrschung der Sprache, sehr häufige Probleme (Limited User: Limited command, frequent problems)
  • 3 – Sehr begrenzt: Nur allgemeines Verstehen (Extremely Limited User: Only general understanding)
  • 2 – Sporadisch: Nur elementares Verstehen mit Schwierigkeiten (Intermittent User: Only basic understanding with difficulty)
  • 1 – Keine Anwendung: Keine Sprachfähigkeit (Non User: No language ability)
  • 0 – Hat am Test nicht teilgenommen (Did Not Take Test)

In der Klassifizierung des europäischen Referenzrahmens entspricht der Ergebnisbereich 4.0 bis 5.0 der Kompetenzstufe B1, 5.0 bis 6.5 dem Bereich B2, 7.0 bis 8.0 einer C1 und 8.0 bis 9.0 der Kompetenzstufe C2.

Quellen: Wikipedia IELTS, IELTS Organisation

Last Minute Sprachaufenthalte

Bei allen Reisebüros gibt es besondere Last-Minute-Angebote. Gibt es das auch für Sprachaufenthalte?

Ja, dies gibt es tatsächlich und oft mit interessantem Rabatt. Allerdings beschränken sich die Last Minute Angebote für Sprachaufenthalte meistens auf Länder, bei denen man kein Visum benötigt oder das Visum schnell und günstig zu beschaffen ist, dies sind Irland, England, Malta, Kanada und Neuseeland. Für Australien gibt es Möglichkeiten, wenn die Kursdauer und der Aufenthalt unter 90 Tagen liebt und bei Südafrika gilt das auch.

Fragen Sie Ihren Anbieter an, was er für Last Minute oder Sofort Special im Angebot hat. Oft versuchen die Sprachschulen kurzfristig so noch Ihre Kurse zu füllen. Manchmal gibt es einen richtig guten Rabatt oder der Discount wird in Form von Gratis-Wochen angeboten. Manchmal erhalten Sie eine Woche kostenlos, wenn Sie 4 Wochen buchen oder Sie erhalten sonst einen Special. Je nach Destination kann das ein gratis Wochenendausflug oder vier Wochen kostenloses Fahrrad sein. Die Schulen sind innovativ und es lohnt sich, zu schauen, ob es kurzfristige Special oder Rabatte gibt.

Passen Sie auf, es gibt auch Sprachschulen und Anbieter, die für Last Minute eine zusätzliche Gebühr verlangen, weil sie plötzlich kurzfristig eine Buchung abwicklen müssen und sofort eine Gastfamilie finden sollten.

Im Allgemeinen gilt, dass sich eine frühzeitige Buchung lohnt aber manchmal kann man bei sehr kurzfristigen Buchungen auch ein Schnäppchen machen.

 

 

 

Brauche ich ein Visum für einen Sprachaufenthalt?

Welche Einreisebestimmungen sind für einen Sprachaufenthalt gültig? Brauche ich ein Visum für einen Sprachaufenthalt?

Die folgenden Angaben sind für Schweizerinnen und Schweizer mit einem Schweizer Pass und Wohnort in der Schweiz aufgeführt. Ein Visum für einen Sprachaufenthalt braucht es nicht für jedes Land, aber es ist wichtig, dass Sie im voraus und rechtzeitig wissen, ob Sie für Ihr Land und Ihren Sprachkurs ein Visum benötigen!

Wo brauche ich kein Visum und wo und wann brauche ich ein Visum um Englisch im Ausland zu lernen?

ACHTUNG: Dies ist eine Übersicht. Die genauen Angaben ersehen Sie auf unseren entsprechenden Visum-Seiten!

Innerhalb der EU:

  • England
  • Irland
  • Malta

Für diese Länder braucht es kein Visum ODER ist die Visa-Prozedur sehr einfach und günstig:

  • Kanada (ohne Visum bis zu 6 Monate Aufenthalt)
  • Neuseeland (ohne Visum bis zu 3 Monate Aufenthalt)
  • Australien (mit Touristenvisum bis zu 90 Tagen Aufenthalt)
  • USA (ohne Visum 90 Tage UND bis zu 18 Stunden Unterricht pro Woche, ESTA Formular nötig!)
  • Südafrika (als Tourist ohne Visum bis zu 90 Tagen Aufenthalt)

Für welches Land braucht es zwingend ein Visum UND ist die Prozedur aufwändig und teuer:

  • USA (ab 18 Stunden Unterricht pro Woche)
  • Australien (ab 6 Monate Aufenthalt)

Wir haben diese Angaben auf Grund der Angaben der Botschaften aufgeführt. Diese Angaben können von den entsprechenden Ländern jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Deshalb lehnen wir jegliche Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben ab und verweisen auf die einzig verbindlichen Angaben der Botschaften des jeweiligen Landes.

Braucht es ein Visum für einen Sprachaufenthalt? Diese Frage muss von den Interessierten rechtzeitig beantwortet werden, denn je nach Land und Art des Kurses kann die Beschaffung des Visums bis zu drei Monaten dauern.

Stand: Oktober 2013 – alle Angaben ohne Gewähr.

Motivation um eine Sprache zu lernen

Bevor Sie einen Sprachaufenthalt planen, müssen Sie verschiedene Fragen beantworten:

Was sind meine Ziele und Vorstellungen?

  • In welchem Land möchte ich die betreffende Sprache lernen?
  • Wieviel Zeit habe ich zur Verfügung?
  • Wieviel Geld habe ich zur Verfügung? Wie sieht mein Budget aus?
  • Wie intensiv möchte ich lernen?
  • Welche Vorkenntnisse habe ich, wo stehe ich sprachlich?
  • Wieviel Freizeit möchte ich haben und wie möchte ich diese verbringen?
  • Möchte ich in eine Grossstadt, einen Badeort oder in eine kleinere Stadt reisen?
  • Brauche ich eine Diplom? Wenn ja, welches auf welcher Stufe?

Die meisten dieser Fragen sollten Sie sich beantworten, bevor Sie einen Beratungs-Termin für einen Sprachaufenhalt wahrnehmen. Wenn der Berater oder die Beraterin Ihre Vorstellungen besser kennt, kann Sie viel mehr auf Ihre Wünsche und Anfoderungen eingehen und Ihnen das richtige Angebot für einen Sprachaufenthalt zusammenstellen.

Warum möchte ich diese Sprache lernen?

  • um mich durchschlagen zu können?
  • um sie gut sprechen zu können?
  • um sie in Wort und Schrift zu beherrschen?
  • für die Schule oder Studium?
  • für meine berufliche Tätigkeit (Karrierenplanung)?
  • um zu reisen?
  • um mich geistig fit zu halten?
  • um Neues kennenzulernen?
  • um Literatur zu lesen, Filme im Original zu verstehen?

Gründe um eine Fremdsprache zu lernen:

  • Sie interessieren sich für andere Kulturen
  • Sie wollen einen Unterbruch zwischen zwei Jobs sinnvoll nutzen
  • Sie wollen einen Unterbruch zwischen Weiterbildung und Militärdienst / Rekrutenschule (RS) sinnvoll überbrücken
  • Sie wollen beruflich weiterkommen
  • Sie suche eine neue Herausforderung
  • Sie wollen auswandern
  • Sie reisen gerne und wollen die Leute verstehen
  • Sie haben Freunde im Ausland
  • Sie haben sich im Ausland oder in jemanden Fremdsprachigen verliebt
  • Sie haben sich zum Jahresende einen guten Vorsatz gefasst
  • Sie wollen Ihre Ferien oder Freizeit sinnvoll verbringen
  • Sie brauchen für Ihre Karriere ein international anerkanntes Diplom
  • Sie wollen der kalten oder heissen Jahreszeit entfliehen und ein entsprechend anderes Klima vorfinden
  • Sie müssen schon bald eine Präsentation oder Verhandlung in der fremden Sprache führen

 

 

Familien-Sprachreisen

Sie möchten mit der ganzen Familie einen Sprachaufenthalt buchen?

Das bedeutet, dass Sie mit Vorteil an eine Schule gehen, die sowohl Erwachsene wie auch Jugendliche unterrichtet.

Eine Schule, die Sprachkurse für Familien seit Jahren erfolgreich anbietet, ist die «Globe English Centre» in Exeter in England. Globe hat grosse Erfahrung im Unterricht wie auch in der Unterbringung von ganzen Familien.